Fördern, begreifen, handeln.

Die Gebrüder-Grimm-Grundschule in Chemnitz ist eine Grundschule mit verstärkt musischer Orientierung. Die Grundlage unserer Arbeit in allen Fächern ist der allgemeingültige Lehrplan. Die kulturelle Bildung und ästhetische Erziehung unserer Schüler begreifen wir als übergreifende Arbeitsprinzipien in allen Fächern.
Bildung so verstanden, erschöpft sich nicht allein im Wissenserwerb, sondern soll den Schülern die Möglichkeit geben, sich aktiv, sinnlich und handelnd mit ihrer Umwelt auseinanderzusetzen, um ihnen Gelegeheit zu geben, ihre individuellen Ausdrucksmöglichkeiten zu finden und zu fördern.

Kunstunterricht

Hauptaufgabe des Kunstunterrichts an der Chemnitzer Gebrüder-Grimm-Grundschule ist es, vielfältige musische Aktivitäten in jedem einzelnen Kind zu entfalten, Fantasie und Kreativität freizusetzen und Freude am künstlerischen Gestalten zu wecken. Beim Arbeiten mit verschiedenen Materialien und dem Betrachten von Kunstwerken lernen die Schüler Gestaltungsprinzipien kennen und erweitern ihre Wahrnehmungs- und Ausdrucksfähigkeit. Wer Lust hat, kann dies im Zeichen- oder Keramikzirkel am Nachmittag vertiefen.

Kunstprojekte aus zurückliegenden Schuljahren

  • Gestalten eines Kalenders mit der Künstlerin Dagmar Ranft-Schinke
  • Teilnahme an den Chemnitzer Schultheatertagen mit der Performance „Farbe-Klang-Bewegung“ 2003 bzw. dem Puppenspiel „Sieben Geißlein“ 2008
  • Teilnahme an der Ausstellung „Mit jungen Augen“ in der Sächsischen Kunsthütte
  • Teilnahme am Zeichenwettbewerb „Kinder einer Welt“, ausgeschrieben vom Verein zur Förderung kreativer Beziehungen europäischer Kinder e.V. Berlin

Musikunterricht

Musik ist an der Gebrüder-Grimm-Grundschule nicht allein auf den Musikunterricht beschränkt, sondern findet sich fächerübergreifend im Unterricht wieder:

  • beim Tanz im Sportunterricht
  • beim Musizieren mit der Blockflöte im Klassenverband
  • bei der Einbeziehung des Orff-Instrumentariums in den Unterricht sowie
  • bei Bewegung zur Musik

Die Gebrüder-Grimm-Grundschule arbeitet eng mit Einrichtungen und Vereinen der Stadt Chemnitz zusammen wie z.B. der Musikschule am Thomas-Mann-Platz (ehemals Yamaha-Musikschule), der Sächsischen Mozartgesellschaft und dem Theater Chemnitz. Zudem gibt es das Förderprojekt „Jugend musiziert“ in Zusammenarbeit mit der Städtischen Musikschule und dem Lyons-Club Chemnitz.

Arbeitsgemeinschaft Chor
In unserem Schulchor können Schülerinnen und Schüler der Klassen 2 bis 4 mitwirken. Auftritte zu Schulprojekten, den alljährlichen Schulanfangsfeiern und das Weihnachtskonzert bestimmen das Probengeschehen ebenso wie die Mitwirkung in den Musicals „Drei Wünsche frei“, „Wundersame Weihnachtszeit“, „Felicitas Kunterbunt“ und „Das Geheimnis der Liedermühle“ der Musikschule am Thomas-Mann-Platz (ehemals Yamaha-Musikschule Chemnitz).

Sportunterricht

Das sportliches Klima an unserer Schule wird durch viele Aktivitäten, Initiativen und Aktionen geprägt. Beispielhaft sollen hier genannt werden:

  • bewegtes Lernen
  • Crosslauf „Rund um die Frischbornquelle“
  • sportartspezifische Pausenhofspiele
  • Sport- und Spielfeste
  • Sportprojekte wie z. B.: „Gesund und munter wie ein Floh, durch Obst, Gemüse, Sport und Co“, „Rückenschule“
  • Arbeitsgemeinschaften
  • Erwerb des „Deutschen Sportabzeichens“
  • Teilnahme an den Bundesjugendspielen im Schwimmen und der Leichtathletik

Aber auch mit unseren außerunterrichtlichen und außerschulischen Aktivitäten wie der Durchführung von Schulmeisterschaften in den Disziplinen Stärkstes Mädchen – Stärkster Junge, Seilspringen und Hochsprung sind wir sportlich gut unterwegs.

Teilnahme an Stadtmeisterschaften:

  • Chemnitzer Mini-WM in der Leichtathletik
  • Turnier der Fußballknirpse
  • Zweifelderball-Turnier
  • Eislauf-Stadtpokal
  • Stadtschulmeisterschaft Basketball
  • Chemnitzer Grundschulpokal im Basketball
  • Schülermeisterschaft in der Leichtathletik
  • Sport – Spiel – Spaß